KURZFILM-WETTBEWERB 
am Beispiel von 2015


5 Kurzfilme standen in 2015 zum online Voting bereit, damit die Zeit bis zum Festival verkürzt wird.

Alle Cosmic Cine Fans hatten dadurch die Möglichkeit - Online ihren Newcommer Favoriten zu wählen. Wer am Ende die meisten Views und Likes von den Zuschauern erhalten hatte, wurde an der AWARD GALA mit dem COSMIC ANGEL KURZFILM AWARD ausgezeichnet.

Hier könnt ihr alle 5 Kurzfilme anschauen - jeder fertig geschaute YOU TUBE Aufruf (View) zählte einen Punkt und
mit eurem Like (Daumen hoch) für euren Favoriten könnt ihr ihm sogar 10 Zusatzpunkte schenken.
Warum mitmachen? Weil´s einfach Spaß macht diese Kurzfilme anzuschauen!


HIER SIND SIE - FILM AB
 




H2OCHSCHWARZWALD – Simon Straetker

Der Kurzfilm H2Ochschwarzwald zeigt die Schönheit der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt im Hochschwarzwald. Vor allem jedoch soll er die Bedeutung von Wasser als Lebenselixier für Tiere und Pflanzen beleuchten und will dadurch erinnern, berühren und begeistern. Er soll Menschen dazu inspirieren, sich für einen Erhalt der Wasserwege einzusetzen und zum sparsameren Umgang anleiten. Durch den H2Ochschwarzwald- Film ist das vier Jahreszeiten Film- und Fotografieprojekt “Abenteuer Schwarzwald” über den Nationalpark Schwarzwald entstanden, um Menschen für die Schönheit des Schwarzwaldes und unserer Natur zu sensibilisieren.

WEBSITE: www.simonstraetker.com und www.abenteuerschwarzwald.de 
FACEBOOKSEITE www.facebook.com/abenteuerschwarzwald
 


INTERNAL FLIGHT – Estás Tonné

Estás Tonné bereist unzählige Orte. Er findet sich wieder in den verschiedensten Kulturen ohne sich mit einer einzigen Nation oder einem Land zu identifizieren. In seinen Liedern bringt er die Vielfalt der ganzen Welt zum Ausdruck. Seine Musik ist eine Reflektion dieser Verschiedenheit und Einheit zugleich. Eine Verschmelzung zwischen klassischer Struktur, der Technik des Flamenco, Wurzeln des Gypsy, Charakteristika des Latin und elektronischem Sound fließen ineinander, ohne dass man es bemerkt. Die Gitarre an seiner Seite spinnt den seidenen Faden. Zugang zu Emotionen, dem Lebensfeuer und das „ich weiß“ und „ich weiß nicht“ als Gegensätze des Lebens sind die Message dieses Kurzfilmes und die Basis von Freihe it und Hoffnung.

WEBSITE: www.estastonne.com
FACEBOOKSEITE www.facebook.com/InternalFlightwithPaganel

 

>


LIGHTS IN THE DARK – Sebastian Skuhra

Der Zeitraffer-Kurzfilm "Lights In The Dark" von Sebastian Skuhra dokumentiert die Nachtlandschaften Islands mit seinen wundervollen Gletschern und spektakulären Nordlichtern. Die faszinierenden Lichter heben die schmelzenden Schönheiten hervor und lassen den Atem stillstehen. Einzigartige Aufnahmen zeigen dieses Naturphänomen in seiner vollen Pracht. Zeitraffer (time lapse) eröffnen uns eine andere Sichtweise auf Vorgänge, die uns täglich begleiten. Im Zeitrafferfilm werden Abläufe sichtbar, die in Echtzeit nicht in dieser optischen Konzentration und Geschwindigkeit wahrnehmbar sind und genau darauf hat sich Sebastian mit TEMPONAUT spezialisiert. 

WEBSITE: www.zeitraffer.biz 
FACEBOOKSEITE www.facebook.com/temponaut

 


PROJECTIONS IN THE FOREST – Friedrich van Schoor & Tarek Mawad

Projections in the Forest heißt übersetzt "natürlich leuchtender Wald" und wurde von den Künstlern Friedrich van Schoor und Tarek Mawad kreiert. Die Künstler dieses Kurzfilmes verbrachten sechs Wochen im Wald, fasziniert von der Stille und der natürlichen Vorkommnisse in der Natur. Sie beobachteten das Phänomen der "natürlichen Lichter" inmitten der Dunkelheit des Waldes. Das magische Gesicht dieser Naturlandschaft mittels Projektoren hervorzuheben, um dessen natürliche Schönheit zu unterstreichen, war ihr Ziel – atemberaubend ist das Ergebnis.

WEBSITE: www.bioluminescent-forest.com
 


DIE MAMOS UND DIE BÄUME DES FRIEDENS – PeaceTree FilmCreation Team & Friedensbaum Stiftung

„Wir haben die gesamte Schöpfung eingeladen diesen Film mitzugestalten.“ , so das Friedensbaumteam, bestehend aus Caroline Wünsche, Laila Milon, Brian Hüchtebrock, Jost Bradke (Regie, Matthias, Isabella und Sohn Joshua Walter sowie Michael Ott (Ton). Dabei sind sie dem Ruf ihres Herzens und der Einladung gefolgt, einen Friedensbaum auf einem internationalen Erdheilertreffen in Montana, USA, zu pflanzen. Dabei hatten sie eine besondere Begegnung mit den Mamos – vier Gesandte eines indigenen Volkes (bestehend aus Mamo Dwawiku, Seyaringuma, Kasiney und Nerunguma) die bis heute Hüter und Träger einer uralten Weisheit sind und nach den ursprünglichen und universellen Gesetzmäßigkeiten leben. Im Film richten sie ihre Botschaften an die Menschheit als Hüter der Erde.

WEBSITE: www.friedensbaum.de
FACEBOOK: www.facebook.com/friedensbaum


Jeder Kurzfilm läuft auch während der Festivalwochen in allen sechs Städten
jeweils 2 mal vor einem Hauptfilm auf der großen Kinoleinwand!

Lasst Euch überraschen...

www.shortfilms.cosmic-cine.com

 
 

News

Melde dich hier zum CosmicCine Newsletter an und erhalte alle Infos zum Festivalstart


x

Dir gefällt unsere Arbeit und du möchtest keine News und Videos mehr verpassen?

Dann unterstütze uns mit deinem Klick!

Like unsere Facebook-Seite,
abonniere unseren YouTube Kanal
und trage dich in unserem Newsletter ein.

Vielen Dank