Referenten af dem Cosmic Cine Filmfestival

Kommunikation im Kinosaal 

Passend zum Film, in den wir gemeinsam eintauchen, ist das Kino dazu da sich auszutuaschen. Im Foyer mit Gleichgesinnten ist genügend Raum für Gespräche und Perspektivwechsel nach dem Film. An den Hautpstandorten München und Zürich werden die Regisseure, Protagositen und Filmteams persönlich awesend sein und auch zur Awardgala zusammenkommen. Wer, wann und wo innerhalb der Festivalwoche in München und Zürich anzutreffen ist, erfahrt ihr hier.

 
 
 

Emmanuel Itier

Emmanuel Itier ist Filmemacher und Journalist. Er wurde 1968 in Bordeux geboren und lebt heute in Santa Barbara/USA. Er hat den Ehrgeiz, mit seinen Filmen zum Frieden in der Welt beizutragen. Als Regisseur des nominierten Filmes FEMME – FRAUEN HEILEN DIE WELT wurde er gemeinsam mit Co-Produzentin Sharon Stone mehrfach prämiert und ausgezeichnet u. a. mit “The American Movie Award 2014″ und dem “Humanitarian Award”. Emmanuel Itier wird extra aus Amerika einfliegen um mit dem Publikum zu sprechen.

Weitere Informationen

Tonia Madenford - Regisseurin & Produzentin

Tonia Madenford ist die treibende Kraft hinter der 'cutting-edge' independent Filmproduktionsfirma Screen Addiction LLC und hat bereits hat eine Vielfalt an nationalen- und internationalen Auszeichnungen für Ihre Arbeit erhalten. Sie produziert Filme in unterschiedlichen Budget-Kategorien und teilt ihre Zeit zwischen „Independent Feature“ Filmprojekte und Hollywood Studiofilm Produktionen. Tonia Madenford's langjährige Zusammenarbeit mit vielen Celebrities führten zu einem grossen Spektrum verschiedener Projekte, die von Unternehmen wie MTV, National Geographic, National Lampoon, Lionsgate, Sony Pictures, Arclight Films, Columbia Pictures, Pay-Per-View, PBS, Amazon, Sunset Pictures, TBLN, und Jemworks LLC vertrieben werden. Tonia Madenford engagiert sich bei Forschungsexpeditionen, die sich von den Pyramiden Gizas in Ägypten bis hin zu den Tempelruinen des Yucatans ziehen, wo sie der Paleo-SETI-Hypothese nachgeht. Die Ergebnisse dieser Expeditionen sind das Fundament Ihres Unternehmens. Die grundliegende Botschaft ihrer Arbeiten ist, dass die wahre Herkunft der Menschheit in einer Verbindung zu anderen Sternen liegt. Dabei liegt ihr Fokus auf Projekten, die gleichermassen unterhaltsam wie inspirierend sind. Als Geschäftsführerin von Screen Addiction Entertainment, entwickelt Tonia Madenford Filmkonzepte, die auf das immanente, multi-dimensionalen Potential der Menschheit und ihrer Evolution im 21sten Jahrhundert hinweisen.

Weitere Informationen

Eva Maria Peters - Synchronautorin & Dialogregisseurin

Eva Maria Peters hat als Synchronautorin und Dialogregisseurin seit dem Jahr 2002 sowohl freiberuflich, wie auch im eigenen, partnerschaftlichen Synchronstudio eine Vielzahl an Spielfilmen, Dokumentationen und Serien ins Deutsche übertragen. Als Tochter eines Heilpraktiker-Paares, wurde sie mit dem Prinzip ganzheitlicher Herangehensweisen groß, was aus ihrer Sicht nicht nur auf Therapie- und Heilansätze anzuwenden ist, sondern ein Grundprinzip allen Lebens darstellt. Während der Zusammenarbeit an Büchern zu Schüßlersalzen mit ihrer Mutter, der bekannten Autorin Monika Helmke Hausen, konnte sie ihr Wissen erweitern und entdeckte dabei auch ihre Leidenschaft für den Umgang mit Worten. „An dem so wertvollen Filmprojekt EQQISSINEQ teilhaben, meine Profession mit meinem innersten Bedürfnis nach Wahrhaftigkeit und liebevollem Umgang in und mit allem Leben verbinden zu können, ist ein wunderbares Geschenk für mich. Während der gemeinsamen Arbeit an EQQISSINEQ, habe ich in allen Menschen, die darin und daran beteiligt waren, einen Quell neuer Hoffnung und Freude gefunden. Freude daran, Hand in Hand und mit Liebe und Verantwortung die rechten Schritte in eine lebenswerte Zukunft zu wagen. All dies hat mein Leben nachhaltig beeinflusst und dafür bin ich sehr dankbar.“ Eva-Maria Peters hat unter anderem die Einleitung verfasst, diverse Texte überarbeitet, einige Sprecher mit ausgewählt und deren Aufnahmen geleitet, sowie mit ihrem Fachwissen die Organisation der sprachlichen Teilbereiche unterstützt.

Weitere Informationen

  • Film
    EQQISSINEQ - Walk in Peace on Mother Earth / BRIDGEWALKERS
  • Ehrengast
    DARMSTADT: Samstag, 05. April um 11 Uhr und um 21 Uhr

Felix Starck - Filmemacher

Felix Starck, geboren 1990 im überschaubaren Herxheim ist Regisseur, Drehbuchautor und Produzent von dem Film PEDAL THE WORLD. Mit einem Fahrrad ist er losgezogen um das Leben zu entdecken, im Gepäck die Kamera und den Wunsch frei zu sein. "Sport dominiert schon immer mein Leben und seit Juni 2013 habe ich meine andere große Leidenschaften das Reisen mit dem Sport vereint und bin seither mit dem Fahrrad in der Welt unterwegs. Auf die Idee gekommen mit dem Fahrrad um die Welt zu fahren bin ich das erste Mal im Alter von 16 Jahren. Damals siegte aber die Vernunft und stattdessen entschied ich mich für ein Jahr nach Amerika zu ziehen, um dort die High School zu besuchen. Drei Jahre und ein gescheiterter Abiturversuch später wollte ich dann mit dem Fahrrad Europa erkunden, jedoch siegte erneut die Vernunft und ich entschied mich für eine Ausbildung in der Sportabteilung der Daimler AG. Nach erfolgreichem Abschluss nutzte ich meine Kontakte in der Sportartikelbranche und suchte mir so die nötigen Sponsoren um eine solche Reise realisieren zu können. Eher durch Zufall ergab sich dann, dass ich das Erlebte in einen Dokumentarfilm zusammenfasste. Und freue mich schon heute auf die Reaktionen der Zuschauer!"

Weitere Informationen

  • Film
    PEDAL THE WORLD
  • Ehrengast
    ZÜRICH: Montag 13.04 um 18:30 Uhr MÜNCHEN: Dienstag 14.04 um 18:30 Uhr

Baptist de Pape - Drehbuchautor

Baptist de Pape ist Jurist und spiritueller Autor. Durch ein Interview von Eckhart Tolle mit Oprah Winfrey angeregt, machte er die Energie des Herzens zum wichtigsten Projekt seines Lebens. Mit diesem Vorhaben bereiste er die Welt, um von großen Persönlichkeiten Antworten auf die für uns alle wesentlichen Fragen zu erhalten. Seine Lebensaufgabe verwirklicht er jetzt mit dem Buch- und Filmprojekt THE POWER OF THE HEART. In München wird Baptist de Pape persönlich anwesend sein.

Weitere Informationen

Nils-Claudio Sierck - Produzent

Nils-Claudio Sierck ist 1992 in Pietermaritzburg (Südafrika) geboren und hatte dadurch das Privileg interkulturell und mehrsprachig aufzuwachsen. Früh trieben ihn Projekte mit sozialem Impact an. So initiierte er z.B. 2009 in Kapstadt das Schülerprojekt „Botschafter der Hoffnung“ unter der Schirmherrschaft von Kofi Annan. Das Medium Film begeisterte Nils-Claudio schon als Kind. Seine erster Kurzfilm als Produzent – Juvannihalation – entstand ebenfalls 2009 in Kapstadt und wurde direkt mit dem AFDA Young Filmmakers Award ausgezeichnet. Nach diversen kleineren Projekten feierte Nils-Claudio mit AWAY sein Debut als Co-Produzent eines Spiel/Langfilms. Aus der guten Zusammenarbeit mit dem Regie-Duo Kevin und Tobias Schmutzler entstand die FilmCrew Media GmbH, bei der er als Geschäftsführer tätig ist. Das nächste Spielfilmprojekt des Trios ist derzeit in der Vorproduktion. Wenn Nils-Claudio noch Zeit findet, studiert er Politik, Philosophie und Ökonomik (PPE) an der Universität Witten/Herdecke.

Weitere Informationen

  • Film
    AWAY
  • Ehrengast
    ZÜRICH: Montag 13.04 um 21:00 Uhr MÜNCHEN: Dienstag 14.04 um 21:00 Uhr

Kara Rhodes - Producer/Director

Kara Rhodes - Regisseurin des Filmes Bridgewalkers: Kara Rhodes, founding partner in OneRiver Productions, is a documentary film maker from Santa Barbara, California, whose passionate search for long forgotten Ancient Wisdom and Spiritual Truths continually led her into the hearts and minds of Indigenous Tribal Leaders from South America to Greenland, Canada and beyond. Along the way her life was transformed by Indigenous Ceremonies, and Prophecies. As life would have it, Kara’s personal passions evolved into the birth of OneRiver Production Company LLC. Since then she has diligently focused on filming the gifts of Indigenous Tribes and sharing this with audiences worldwide. Kara and her husband and three children share a commitment to being the change our Earth and humanity need at this time. Kara has a B.A. in Marketing and Advertising from Pepperdine University. 

Weitere Informationen

Tobias Schmutzler - Hauptdarsteller

Als Student der Audiovisuellen Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart eigentlich hinter der Kamera angesiedelt, spielt Tobias Schmelzer ( nominiert für den Cosmic Angel Award mit dem Spielfilm AWAY) bereits die zweite Hauptrolle in einer FilmCrew Entertainment Produktion. Von 2007-2008 sammelte er Schauspielerfahrung in der Jugendabteilung des Stadttheaters Ingolstadt. Danach wirkte er in studentischen Kurzfilmen mit. Mit der Rolle des David in AWAY feiert er sein Spielfilmdebüt und wird in Zürich persönlich anwesend sein. /

Weitere Informationen

  • Film
    AWAY
  • Ehrengast
    MÜNCHEN: Dienstag 14.04 um 21:00 Uhr

Kevin Schmutzler - Regie

Die Brüder Kevin und Tobias Schmutzler sind seit fünf Jahren in der Filmbranche tätig. Während dieser Zeit konnten die Beiden zahlreiche Erfahrungen in unterschiedlichen Filmformaten (Werbefilm,Kurzfilm, Spielfilm) und Genres (Action, Drama, Abenteuer) sammeln. Ihre Arbeitskenntnis reicht dabei von der Position des Drehbuchautors, über Regie und Kamera bis hin zum Schnitt. Für ihre Produktionen erhielten die Brüder bereits mehrere Auszeichnungen. Mit dem Fokus auf das Schreiben von Drehbüchern mit einhergehender Regiearbeit, haben die Brüder ihren ersten internationalen Spielfilm AWAY fertiggestellt. Tobias Schmutzler studierte den BE Audiovisuelle Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart und ist derzeit Geschäftsführer der FilmCrew Entertainment GbR. In der engen Zusammenarbeit mit der Inspired World GmbH ist er für die künstlerische Abteilung zuständig. In München wird er gemeinsam mit Co-Produzent Nils-Claudio Sierck die Fragen des Publikums beantworten.

Weitere Informationen

MISS EARTH 2014 - Botschafterin

Shayade Hug ist Miss Earth Schweiz 2014. Die Botschaft „Beauties for a Cause" Schönheit für unsere Umwelt versteht sich bei der Miss Earth Wahl als Vermittlung von Ideen und Überzeugung. MISS EARTH SCHWEIZ – UMWELT MISS – IST SOMIT BOTSCHAFTERIN FÜR UMWELT IN DER SCHWEIZ. Miss Earth mit der aktuell amtierenden Shayade Hug in der Schweiz ist weltweit einer der meist qualifizierten und gleichzeitig populärsten Schönheitswettbewerbe. Anders als bei anderen Miss-Veranstaltungen wird bei Miss Earth einen besonderen Anspruch gefordert: die Bewerberinnen werden neben ihrer Erscheinung und Ausstrahlung, vor allem aufgrund ihrer Bemühungen im Bereich der humanitären Hilfe und auf dem Gebiet des Umweltschutzes bewertet. Diese Besonderheit macht die jährliche Gewinnerin von Miss Earth automatisch zur Sprecherin der Miss Earth Stiftung, des Umweltprogrammes der Vereinten Nationen (UNEP) und anderer aktiven Gruppen, die solche Programme unterstützen. Im Vordergrund steht der Aspekt der Hilfe und Verständnis für die Natur/UMWELT und friedliches Zusammenleben, andere Kulturen, Handlung anregen, Bewusstsein schaffen, handeln, Spende beschaffen und Aktive Handlung. Schönheit und Natur in Harmonie. Shayade Hug wird an der Awardgala in München den Cosmic Angel Award den Gewinnern überreichen.

Weitere Informationen

Mister Handicap - Botschafter

Bei der Miss und Mister Handicap handelt es sich um junge, kommunikative Menschen mit Behinderung, die zwischen Menschen mit und ohne Behinderung Brücken bauen und Sensibilisierungsarbeit leisten. Mit Andrea Berger und Felice Mastrovita wurden im letzten Jahr zwei junge Menschen Miss und Mister Handicap, die beide für eine bessere Welt einstehen möchten. Felice Mastrovita überreicht den Publikumspreis an der Awardgala am Cosmic Filmfestival 2015 und ist zugleich als Botschafter für Menschen mit Behinderung unterwegs. Sein oberstes Ziel ist es, die ganzheitliche Integration von Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft voranzutreiben und den Austausch zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern. Mit dem Auftreten an unterschiedlichsten Anlässen und Events sollen bei den Mitmenschen, bei den Medien, in der Politik und Wirtschaft Aufklärungsarbeit geleistet und Berührungsängste abgebaut werden. Weltoffenheit und seine charmante Art zeichnet Felice Mastrovita aus.

Weitere Informationen

  • Film
    COSMIC ANGEL AWARDS
  • Ehrengast
    MÜNCHEN: Donnerstag 16.04 um 19:00 Uhr

Rita Fasel - Autorin

Die Fähigkeit unserer Seele, sich über psychosomatische Krankheitsbilder Ausdruck zu verschaffen, fasziniert immer mehr Menschen. Die Ausbildung von Rita Fasel führte über westliche Psychologie zu tibetischer Augendiagnose. Die Archetypische Medizin von Dr. Ruediger Dahlke erweiterte und ergänzte ihre Iridiologiekenntnisse um das große Feld der psychosomatischen Krankheitsbilderdeutung. Wie unsere Seele Ursache psychosomatischer Krankheiten sein kann, ist sie gleichermaßen in der Lage, umfassende Gesundheit zu schenken. "Denkansätze, die erklären, wie wir unseren Geist schulen können, unseren Körper zu verändern, unsere Seele zu klären und sich selbst zu heilen, eröffnen mir und meinen Klienten neue Wege zu Eigenverantwortung und Glück. Mein Spezialgebiet ist die Irisdiagnose. Sie ist eine zuverlässige Methode zur frühzeitigen Erkennung von Belastungen. Das ganze Auge - nicht nur die Iris - gibt Auskunft über den Zustand unser Organe, der Wirbelsäule, des Nervensystems, u.v.m." Rita Fasel wird in Zürich zum Film "Die Schicksalsgesetze", gemeinsam mit Dr. Rüdiger Dahlke, persönlich anwesend sein.

Weitere Informationen

  • Film
    Die Schicksalsgesetze – Die Suche nach dem Masterplan
  • Ehrengast
    ZÜRICH: 11.04. um 18:30 Uhr

Dr. med. Ruediger Dahlke - Autor

Dr. med. Ruediger Dahlke arbeitet seit über 30 Jahren als Arzt und Seminarleiter, Autor und Trainer. Er hat mit Büchern zur Krankheitsbilder-Deutung wie Krankheit als Weg, Krankheit als Sprache der Seele, Krankheit als Symbol, u.a. eine ganzheitliche Psychosomatik begründet, die bis in mythische und spirituelle Dimensionen reicht. In Seminaren und auf Reisen führt er in die Welt der Seelenbilder und regt zu eigenverantwortlichen auf Entwicklung zielenden Lebensstrategien an. Sein Ziel, ein Feld „ansteckender Gesundheit“ aufzubauen, spiegelt sich auch in seinen Büchern wie u.a. „Peace-Food – wie Verzicht auf Fleisch und Milch Körper und Seele heilt“. In der Spielfilm-Dokumentation „Die Schicksalsgesetze - Die Suche nach dem Masterplan“ lässt Dr. Ruediger Dahlke den Zuschauer an seiner langjährigen, intensiven Beschäftigung mit den Prinzipien des Lebens teilhaben. Anschauliche Beispiele illustrieren die Wirkungsmechanismen, namhafte Experten helfen dem Zuschauer, die eigenen Erfahrungen besser zu verstehen. Gemeinsam mit führenden Wissenschaftlern, Forschern und Visionären unserer Zeit geht er den essentiellen Fragen nach. Mit der Verfilmung basierend auf dem Bestseller „Die Schicksalsgesetze“ lässt uns Dr. Ruediger Dahlke sein Wissen hautnah erleben und uns selbst und die Welt um uns herum völlig neu entdecken. In München und Zürich wird Ruediger Dahlke persönlich anwesend sein und nach dem Film mit dem Publikum ins Gespräch gehen.

Weitere Informationen

  • Film
    Die Schicksalsgesetze – Die Suche nach dem Masterplan
  • Ehrengast
    MÜNCHEN: Freitag, 10.04. um 18:30 Uhr

Christian Strasser - Verleger

Christian Strasser, aus einer Verlegerfamilie stammend, gründete nach einer steilen, internationalen Karriere als einer der erfolgreichsten Verleger (1997: Verleger des Jahres in zwei Kategorien) 2009 den Scorpio Verlag. Sein Weg ist beispielhaft für den eines Global Players hin zum spirituellen, globalen Freigeist. Der Scorpio Verlag steht für Neues Denken, Persönlichkeitsentwicklung und Gesellschaft. Ganzheitliches Leben und vernetztes Denken bilden das Fundament des neuen Weltbildeen, das der Scorpio Verlag mit seinen Büchern und DVDs möglichst vielen Menschen zugänglich machen möchte. Sein zweiter Verlag der Trinity Verlag bildet eine weitere Säule und widmet sich dem Themengebiet rund um Heilung, Spiritualität und Kreativität. Beide Wurzeln, auf denen das Programm des Trinity Verlags und das des Scorpio Verlags aufbaut, entsprangen aus dem tiefen Vertrauen und zugleich auch der Hoffnung, das immer mehr Menschen ein höheres Bewusstsein erreichen und anders denken und leben möchten. Menschen die nach Antworten suchen oder zumindest neue Perspektiven zulassen, finden in beiden Verlagen einen reichen Obstkorb an Früchten mit Vitaminen je nach Bedarf. Christian Strasser wird in Zürich und München zu den beiden Filmen MICROBIRTH und DEATH MAKES LIKE POSSIBLE anwesend sein.

Weitere Informationen

  • Film
    MICROBIRTH / DEATH MAKES LIFE POSSIBLE
  • Ehrengast
    MÜNCHEN: Samstag, 11. April um 18:30 Uhr und 21:00 Uhr ZÜRICH: Sonntag, 12. April um 18:30 Uhr und 21:00 Uhr

ALEXANDRA SVENDSEN - ZDF Redakteurin

Seit jeher gilt die Leidenschaft der gebürtigen Hamburgerin Alexandra Svendsen der Fotografie und dem Film. Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre kam sie zum ZDF. Seit 2004 ist sie für die wöchentliche Magazinsendung "sonntags" im Einsatz. Neben Naturthemen dreht sie am liebsten Filme, die ganz nah am Menschen sind. Ihre Einstellung: Neugierig sein - auf Alles und Jeden. Für Abenteuer Lerchenberg hatte sie die Hauptredaktion und jegliche PR-Aktivitäten unter ihren Fittichen und informierte regelmäßig in der Mitarbeiterzeitung des ZDF über den Stand der Dreharbeiten. Darüber hatte sie die Redaktion des „Bienenjahres“ und stellte dafür dem ZDF Bienen aufs Dach. Was dabei neben spannenden Highspeed-Aufnahmen herauskam: der erste ZDF-eigene Bienenhonig. Dieser wurde dann für einen guten Zweck versteigert. Für das Making-Of war Alexandra auch als VJ unterwegs.

Weitere Informationen

NORBERT PORTA - Kameramann

In den Naturwissenschaften fühlt sich Norbert Porta wohl, sie zu bebildern ist seine Leidenschaft. Seit über 13 Jahren leitet Norbert Porta die Filmproduktion Sciencedocu. 1959 geboren führte sein Weg über Chemie, Mathematik und Informatik zum Film. Der Name Sciencedocu ist Programm, der Experte produziert Dokumentationen für TV und Industrie mit dem Schwerpunkt Tier- und Naturwissenschaften. Besonders seine Spezialaufnahmen aus dem Bereich Mikrokosmos machten ihn deutschlandweit bekannt. Er gilt als Fachmann für Spezialaufnahmen wie Ultra-Zeitlupen und Zeitraffer. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet. „Abenteuer Lerchenberg war für mich ein sehr ungewöhnliches Projekt. Zum einen die Vielzahl von ZDF Mitarbeitern, die an diesem Projekt mitarbeiten wollten. Wie sollte unter diesen Bedingungen ein homogener Film entstehen? Der Drehort, das Gelände des Senders ZDF offenbarte sich schon bei der ersten Begehung als Kleinod unter den Industrie Liegenschaften. Hier schlummerten viele spannende Geschichten, die erzählt werden konnten. Gerade die profane Umgebung des TV Senders forderte das Team heraus, wir wollten die Vielfalt des Lebens im Verborgenen zeigen. Dazu nutzten wir auch moderne Technik wie Ultra Zeitlupen und Nachsicht Kameras. In allen Lebensbereichen spürten wir der Tierwelt nach und fanden Erstaunliches! Als hauptverantwortlicher Kameramann war es auch meine Aufgabe den Gesamtzusammenhang des Bildmaterials zu gewährleisten. Schwierig wurde es ein großes Loch in den heiligen Rasen des Senders zu graben – direkt vor dem Haupteingang. Wir wollten mit einem stimmungsvollen Bild in den Untergrund absteigen, um eine Kaninchenmama zu besuchen. Viele helfende Hände waren nötig, die immer bereitstanden wenn sie benötigt wurden. Die Arbeit schweißte das Team zusammen, erstaunt reagierten die Kollegen auf unser Bildmaterial – das soll es hier geben, direkt neben meinem Parkplatz?? Wir müssen eben nur genau hinschauen, dann findet jeder die phantastischen Welten von Abenteuer Lerchenberg vor seiner Haustüre!“

Weitere Informationen

ANDREAS EWELS - ZDF Regisseur

Seit über 10 Jahren arbeitet Andreas Ewels als Autor und Regisseur für das ZDF. Im Auftrag des öffentlich-rechtlichen Senders aus Mainz reiste er um den ganzen Globus. 2010 sollte es endlich mal eine Naturdokumentation vor der eigenen Haustür sein. Der Filmemacher setzte die Idee zu "Abenteuer Lerchenberg" um und formte ein Team aus freien und festen ZDF-Mitarbeitern. Ewels schrieb das Buch zum Film und führte Regie. In München wird er dem Publikum und allen Kindern und Familien rede und Antwort zu den "Naturwundern vor der Haustür des ZDFs" stehen.

Weitere Informationen

Sananda Kirschner - Filmemacher

Der Tiroler Filmemacher Sananda Kirschner folgt mit 17 Jahren schon früh seiner Leidenschaft für Filme. Er lebt gemeinsam mit seinem Vater Peter Kirschner im Tiroler Oberland, der seit seiner Geburt die Natur- und Wildnisschule "Native Spirit" leitet. Sanandas zunehmendes Interesse an Filmschnitt und Kameraführung veranlassten ihn im Alter von 15 Jahren seine erste Dokumentation „Kornkreise 2013“ zu drehen, in dem er dem Phänomen der Kornkreise in den Kornfeldern Südenglands selbst hautnah auf die Spur gegangen ist und Interviews mit renommierten Forscher wie Erich von Däniken und Michael Glickman geführt hat. Sananda gründete bereits 2014 seine eigene Produktionsfirma „Native Spirit Media“, um frei und unabhängig seine Arbeit weiterzuverfolgen. Mit dem Medium Film möchte er alternative Themen aufgreifen, die in der Gesellschaft oft ausgeklammert werden, um sie aus einer anderen Perspektive zu beleuchten und dem Zuseher anbieten, sich selbst ein Bild zu machen. Sie reichen von Grenzwissenschaft und Spiritualität bis hin zu Frieden, Menschsein und Natur. Seine wichtigste Intention ist es, mithilfe von selbst gedrehten Aufnahmen und hochwertiger Musik ein einzigartiges Filmerlebnis zu kreieren und auf diese Weise Emotionen zu erzeugen, um den Zuschauer im Innersten seines Herzens zu erregen und zu inspirieren. Bilder und Musik sind für ihn die schönsten Werkzeuge, um dem Menschen zu zeigen, welche Möglichkeiten wir haben unser Leben und unser Denken zu verändern.

Weitere Informationen

  • Film
    Masters of Peace
  • Ehrengast
    MÜNCHEN: Freitag, 10. April um 16:00 Uhr ZÜRICH: Dienstag 14.04 um 18:30 Uhr

Vivian Dittmar - Impulsgeberin & Autorin

Vivian Dittmar ist Impulsgeberin, Autorin, Seminarleiterin und Gründerin der Be the Change Stiftung für kulturellen Wandel. Ihre Kindheit und Jugend auf drei Kontinenten sensibilisierte sie schon früh für die globalen Herausforderungen unserer Zeit und sind bis heute ihr Antrieb, ganzheitliche Lösungen zu finden und umzusetzen. Als Unternehmensberaterin begleitet sie Unternehmer und Führungskräfte in Wandlungsprozessen hin zu einer emotional und sozial kompetenten Kultur. Ihre Bücher sind Gebrauchsanweisungen und Wegweiser für einen neuen Umgang mit uns selbst, unseren Gefühlen und miteinander. Neben ihrem vielfältigen beruflichen und gesellschaftlichen Engagement ist sie passionierte Mutter von zwei Söhnen.

Weitere Informationen

  • Film
    E-Motion
  • Ehrengast
    MÜNCHEN: Samstag 11.04 um 11:00 Uhr ZÜRICH: Sonntag 12.04 um 11:00 Uhr

Christoph Oliver Strunck - Buch, Produktion, Regie

Regisseur Christoph Oliver Strunck ist 1979 in Bad Nauheim bei Frankfurt am Main geboren. Bereits während der Schulzeit drehte er zahlreiche Kurzfilme. Erste praktische Erfahrungen bei Produktionsfirmen wie Indigo Film, Senator Film und ndF Film in Berlin und München. 2001 absolvierte er sein Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Mit Studienkollegen gründete er anschließend die Produktionsfirma Toccata Film. Bis zum Diplom in 2005 produzierte er über 10 preisgekrönte Kurzfilme. Die Arbeit an internationalen Kinofilmen führte ihn von Prag über Stuttgart wieder in seine hessische Heimat. Seit 2009 ist sein Wohn- und Arbeitsmittelpunkt im Rhein-Main-Gebiet mit seiner Produktionsfirma Esperanto Entertainment. Christoph Oliver Strunk ist Autor, Produzent und Regisseur bei Eigenproduktionen als auch bei Auftragstätigkeiten und bei Fremdproduktionen. Ein Highlight seines Lebens ist definitiv die Fertigstellung seines Autoren-, Regie- und Dokumentarfilm-Debüts MEINE INNERE STIMME. Christoph Oliver Strunck wird in München und Zürich persönlich zum Film anwesend sein.

Weitere Informationen

  • Film
    Meine Innere Stimme
  • Ehrengast
    MÜNCHEN: Samstag 11.04 um 13:30 Uhr ZÜRICH: Sonntag 12.04 um 13:30 Uhr

Jens Eisenkrämer - Hauptprotagonist, Extrem-Kletterer

Jens Eisenkrämer ist Jahrgang 1980 und gebürtiger Friedberger. Seit Kindesbeinen an ist er sportbegeistert und galt schon früh als Bewegungstalent. Sport als Beruf war in der Familie kein Thema. In der Freizeitgestaltung der Familie drehte sich meist alles um Sport: Tennis, Leichtathletik, Wandern, Skifahren, Fußball, ... Die Liste ließe sich unendlich fortsetzen. Nach der Realschule machte Jens eine Lehre als Zahntechniker. Nach einer kurzen Labortätigkeit,wechselte er in den Vertrieb. Nach seiner langjährigen und auch erfolgreichen Verkaufstätigkeit im Außenvertrieb zwei traditionsreicher Dentalunternehmen ändert sich auf einmal sein Leben. Jens steigt 2007 ohne Plan B aus seinem Berufsleben aus. Doch schon bald formt sich das Ziel und er ist sich seines großen Traumes bewusst: Sport als Beruf und Berufung. Entdeckung des Klettersports. Er macht eine Ausbildung zum Fachübungsleiter Sportklettern und verwirklicht seine Visionen. Hautnah darf der Zuschauer in dem Film MEINE INNERE STIMME die Höhen und Tiefen von Jens miterleben. Bis heute ist er leidenschaftlicher Extrem-Kletterer in der Halle und am Fels und hat mittlerweilesogar eine neue Kletterhalle in Wiesbaden mitaufgebaut. Er ist Klettertrainer, Outdoortrainer, Teamtrainer, Wald- und Hochseilgartentrainer und wird gemeinsam mit Regisseur Oliver Strunk in Zürich und München seinen Mut dem Publikum weitergeben und auch über die Dunkelsten Momente auf dem Weg sprechen.

Weitere Informationen

  • Film
    Meine Innere Stimme
  • Ehrengast
    MÜNCHEN: Samstag 11.04 um 13:30 Uhr ZÜRICH: Sonntag 12.04 um 13:30 Uhr

Stephan Petrowitsch - Regisseur

Stephan Petrowitsch begann während seiner Teenagerzeit eine fast drei Jahrzehnte andauernde Suche nach den Quellen von Gesundheit und Vitalität, nach Lebenssinn und wahrer Spiritualität. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann und einem Studium der Informatik setzt er seine Lebensreise mit noch mehr Intensität fort, die ihn über Ernährungsexperimente, diverse psychologische und therapeutische Aus- und Fortbildungen und Erfahrungen bis hin zur indischen Philosophie und für viele Jahre zu den Lehren von Paramhansa Yogananda führte. 2006 erfolgte sein erster Kontakt mit dem Medienbereich, seit Ende 2007 war er mit www.DVD-Wissen.com hauptsächlich im Bereich von Kongressaufzeichnungen tätig. Während dieser Tätigkeit fand die Begegnung mit zwei Menschen statt, die sein Leben von Grund auf verwandelte. Als eine der Folgen wandte er sich wieder zurück zu den ursprünglichen, unverfälschten christlichen Lehren, die durch Erfahrungen vertieft werden können. Diese Erlebnisse waren die Grundlage, um im Sommer 2011 mit der Produktion des Films „Wunder der Lebenskraft“ zu beginnen.

Weitere Informationen

  • Film
    WUNDER DER LEBENSKRAFT
  • Ehrengast
    MÜNCHEN: Samstag 11.04 um 16:00 Uhr ZÜRICH: Sonntag 12.04 um 16:00 Uhr

Tilo Wondollek - Unternehmer meines Lebens

„Wer die Wirtschaft verändern will, beginnt bei sich selbst.“ so der Visionär Tilo Wondollek. Sein Weg hat ihn aus einer hart umkämpften Werbebranche über mehrere Jahre hin zu einer bewussten und nachhaltigen Lebensgestaltung geführt. Heute folgt er seinem Herzen und macht mit Hilfe von intuitiven Visualisierungstechniken den Herzschlag von Unternehmen und Unternehmern sichtbar. 2010 gründete er mit „Unternehmer meines Lebens – UML“ eine Plattform, die Bewusstsein für ein sozial-ökologisch-ökonomisches Wirtschaften weckt und dies in der Gemeinschaft fördert und lebt. Zentraler Kern des Wirkens von UML ist die Annahme, dass wir selbst als Gestalter unseres Lebens, unseres Umfeldes und auch unserer Wirtschaft in Eigenverantwortung den Wandel und die Lösung in uns tragen. Unterschiedliche Veranstaltungs- und Netzwerkformate bringen bei UML Unternehmer/Innen und sozial aktive Menschen mit gleichem Wertebewußtsein zusammen, geben Inspiration und Wissen und helfen dabei, Begegnung und Nähe zu schaffen.

Weitere Informationen

Thomas Schmelzer - TV-Moderator

Thomas Schmelzer ist Moderator, Schauspieler, Redakteur und Autor. Seit über 20 Jahren beschäftigt er sich in Print, im Web und live mit ganzheitlichen Themen. Dabei geht es ihm um die Verbindung unterschiedlicher Denkweisen und um die Vermittlung hilfreichen Wissens für ein bewusstes, friedvolles Leben. Er moderiert und leitet das Web-TV-Magazin MYSTICA.TV, arbeitet als freier Redakteur und moderiert diverse Kongresse. Für Print und vor der Kamera führte er mehr als 100 Interviews mit interessanten Persönlichkeiten der Szene. Auf dem Cosmic Cine Filmfestival wird er das Cosmic Cine Team bei der Moderation charmant begleiten.

Weitere Informationen

  • Film
    Moderation zu den Filmen
  • Ehrengast
    MÜNCHEN: Samstag 11.04 und Sonntag 12.04 von 13-18 Uhr

News

Melde dich hier zum CosmicCine Newsletter an und erhalte alle Infos zum Festivalstart


Anzeige
x

Dir gefällt unsere Arbeit und du möchtest keine News und Videos mehr verpassen?

Dann unterstütze uns mit deinem Klick!

Like unsere Facebook-Seite,
abonniere unseren YouTube Kanal
und trage dich in unserem Newsletter ein.

Vielen Dank